Abfertigung Skandinavienkai

Unbegleiteter Lastverkehr

  • zur Einfahrt sind der ausgefüllte Abfertigungsschein sowie die Buchungsunterlagen beim Abfertigungscontainer (Spuren A, B, C) vorzulegen (liegt noch keine Buchung vor, muss dies vor Einfahrt an dem Schalter der jeweiligen Reederei im Hafenhaus erfolgen; Parkmöglichkeit vor dem Gate aufsuchen)
  • wird gleichzeitig eine Ladungseinheit abgeholt, so ist die TIN bereits bei Einfahrt ebenfalls dem Abfertigungspersonal aufzugeben
  • Anliefer- und/oder Abholstellplatznummer werden auf dem Abfertigungsschein vermerkt
  • Fahrer kann Ladeeinheit abstellen/abholen
  • Ausfahrt erfolgt nach Überprüfung der TIN an den Abfertigungscontainern der Spuren U und T

Begleiteter Lastverkehr

  • Fahrer erhält am Schalter der jeweiligen Reederei im Hafenhaus die Buchungsunterlagen, sowie eine Zufahrtsberechtigungskarte (Parkmöglichkeit vor dem Gate aufsuchen)
  • Einfahrt zum entsprechenden Schiffsanleger erfolgt mittels Zufahrtsberechtigungskarte über die Spuren D und E

    Hinweis:
    Bei den Reederein TT-Line, Nordö und Finnlines kann ein Quick Check-In über separate Spuren erfolgen
  • bei der Ausfahrt aus dem Terminal über die Spuren W und X muss die Ausfahrtsberechtigung (erhält der Fahrer bei Buchung im Gegenhafen) dem Gatepersonal vorlegt werden

    Hinweis: Das Verlassen des Terminals ist ohne Ausfahrtsberechtigung nicht möglich!

LKW-Beladung Forstprodukteterminal

  • Zufahrt über das "Paper-Gate", dazu noch vor dem normalen Gatebereich links abbiegen, am Kreisverkehr die dritte Ausfahrt nehmen.
  • Öffnungszeiten: Zufahrt 06:30 bis 18:00 Uhr. Die Schranke hebt sich automatisch. Fahrzeug abstellen und im "Check-in-Container" zur Beladung anmelden.
  • Sobald Sie nach dem Ausdruck der Ladepapiere eine SMS erhalten, können Sie zum Laden einfahren.
  • Sie fahren zur Schranke und halten dort den Barcode ihres ausgedruckten "ANMELDESCHEINS" unter den Barcodescanner
  • Dann folgen Sie der Beschilderung "Paper-Terminal Skandinavienkai".
  • Die ersten beiden Ziffern Ihrer SMS bezeichnen die Lagerhalle, die beiden nächsten Ziffern das Tor, an dem beladen werden soll.
  • Ihr LKW ist fertig beladen? Fahren Sie zurück zum "Paper-Gate". AM Check-out-Container melden Sie sich wieder ab. Dort drucken Sie im Anschluss alle Frachtpapiere, einen zusätzlichen Ausfahrtschein für das Gate und (falls nötig) eine Quittung für erhaltene Ladungssicherung aus. Bitte beachten Sie, dass die Ausfahrt "Paper-Gate" nur bis 23:00 Uhr geöffnet ist. Eine Übernachtung auf den Parkplatz ist leider nicht zulässig.

PKW Reiseverkehr

  • Anmeldung/Buchung am Abfertigungscontainer der jeweiligen Reederei (Spuren F - S)
  • weitere Abfertigung, Abholung und Begleitung zum Schiffsanleger erfolgt durch das Personal der entsprechenden Reederei
  • nach Einfahrt in den nichtöffentlichen Hafenbereich ist das Verlassen dieses Bereichs nicht mehr möglich. Bitte tätigen Sie ggf. Ihre Einkäufe im Hafenhaus vorher
  • Ausfahrt erfolgt über die Spuren W und X

Reiseverkehr ohne Kfz

  • Check-In/Buchung erfolgt am Schalter der jeweiligen Reederei im Hafenhaus
  • im Erdgeschoss des Gebäudes gibt es einen Warte- und Gastronomiebereich, von dem aus Sie mit einem Shuttle-Bus zur jeweiligen Fähre gebracht werden
  • bei Ankunft mit einer Fähre werden Sie ebenfalls mit dem Shuttle-Bus zum Hafenhaus gebracht

Lieferverkehr

  • Anmeldung am Abfertigungscontainer (Spuren A, B, C)
  • Fahrer legitimiert sich durch Lieferschein oder ähnliches Dokument und erhält Passierschein
  • Passierschein muss vom entsprechenden Bereich abgestempelt und unterschrieben werden
  • Ausfahrt erfolgt über die Spuren U und T; Passierschein ist am Abfertigungscontainer wieder abzugeben

Besucher/Gäste

  • Anmeldung am Abfertigungscontainer (Spuren A, B, C)
  • Besucher legitimiert sich durch ein amtliches Ausweisdokument und erhält Passierschein
  • Passierschein muss vom entsprechenden Bereich abgestempelt und unterschrieben werden
  • Ausfahrt erfolgt über die Spuren U und T; Passierschein ist am Abfertigungscontainer wieder abzugeben