CORONA aktuell

Information zur aktuellen Covid-19-Situation
bei der LHG

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, wie wir mit Covid-19-Fällen in der LHG-Gruppe umgehen.

Unsere Beschäftigten informieren uns sofort, wenn sie ein positives Testergebnis erhalten. Wir leiten daraufhin entsprechende Maßnahmen ein. Zunächst listen die Betroffenen alle Personen im Arbeitsumfeld auf, mit denen sie bis zwei Tage vor ihren ersten Symptomen Kontakt hatten. Personen der sogenannten Kategorie 1 (≥ 15 Minuten enger Kontakt) schicken wir sofort nach Hause und zum Test. Sie müssen sich zunächst in Quarantäne begeben. Wie lange diese dauert und ob es einen zweiten Test geben muss, legen die zuständigen Gesundheitsämter fest. Für Personen der sogenannten Kategorie 2 (insgesamt < 15 Minuten Kontakt) setzen wir Soforttests an. Sie zeigen bereits nach fünfzehn Minuten ein Ergebnis an. Sind die Tests negativ, können die Kontaktpersonen ihre Arbeit sofort wieder aufnehmen. Sind sie positiv, übernimmt das Gesundheitsamt alles weitere.

Die aktuellen Geschehnisse haben uns darüber hinaus veranlasst, unsere bisherigen Corona-Leitlinien in der LHG-Gruppe zu verschärfen. AHA-L (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken und Lüften), diese Regeln bestimmen unser Miteinander noch stärker als vor ein paar Wochen. Ein wesentlicher Bestandteil ist die erweiterte Maskenpflicht. Es ist nun in allen Gebäuden notwendig, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, nur direkt am Arbeitsplatz ist er nicht erforderlich. 

Wir sind offen für Hinweise, Anregungen und Ideen, wie wir uns noch weiter verbessern können. Kommen Sie gern auf uns zu. Kontakt zu unseren Fachkräften für Arbeitssicherheit: fasi@lhg.com.

Bitte denken Sie daran: Es liegt an uns, wie wir durch diese Zeit kommen. Lassen Sie uns weiterhin alle Regeln konsequent beherzigen! Bleiben Sie gesund!

Hinweise allgemein

  • Wir haben Maßnahmen getroffen, um auch zukünftig schnell auf virusbedingte Ausnahmesituationen reagieren zu können.
  • Keine Lockerungen: Unsere Beschäftigten an den Kaianlagen und in den Büros halten sich weiter an Hygiene- und Abstandsregeln, um sich selbst und andere zu schützen. Vor diesem Hintergrund können operative Mitarbeiter:innen in der aktuellen Situation bestimmte Serviceleistungen gegebenenfalls ablehnen.

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft: Deutschlands größter Hafenbetreiber an der Ostsee

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG) ist Deutschlands größter Hafenbetreiber an der Ostsee. Lübeck bietet nicht nur ideale See- und Hinterlandanbindungen, auch hohes Knowhow und zukunftsfähige Umschlageinrichtungen bieten eine optimale Umsetzung der Anforderungen unserer Kunden.

Die LHG-Gruppe sorgt nicht nur für perfekten Hafenumschlag, sondern bietet zahlreiche zusätzliche Angebote rund um die Transportkette. Ob speditionelle Dienstleistungen, Kombinierter Verkehr, Kommissionierung, Truck- und Waggonservice - die Experten der LHG bieten maßgeschneiderte Lösungen.

Die LHG betreibt entlang der Trave vier Hafenterminals mit modernen Umschlag-
anlagen und hochqualifiziertem Personal. RoRo-Verkehre sowie der Umschlag und die wettergeschützte Lagerung und Verladung...

Weiterlesen »

Skandinavienkai

Direkt an der Travemündung liegt der Skandinavienkai, das größte Terminal der Lübecker Häfen und einer der größten RoRo- und Fährhäfen Europas. 
Der Skandinavienkai bietet eine exzellente Hinterlandanbindung mit effizienten Intermodalverkehren und verknüpft diese mit einem Netz verlässlicher und hochfrequenter Liniendienste mit bis zu 13 täglichen Abfahrten zu Partnerhäfen in Schweden, Finnland und Lettland.  

Weiterlesen »